i vor 2 Monaten

Pilotprojekt: PV auf Lärmschutzwänden bietet Potenzial für Stromgewinnung

Auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen bieten insgesamt 1.400 km Lärmschutzwand nicht nur Schutz vor Lärm, sondern auch mögliche neue geeignete Flächen für die Energiegewinnung.  Zu diesem Thema hat DAS Energy in Zusammenarbeit mit der ASFINAG das neue Pilotprojekt „Photovoltaik auf Lärmschutzwänden“ gestartet und einen Testbereich der ASFINAG-Lärmschutzwand auf der Autobahn S1 mit Photovoltaik Modulen ausgestattet. 
Insgesamt wurden auf zwei ASFINAG - Lärmschutzwänden 16 PV-Module mit einer Modulleistung von jeweils 300 Wp aufgebracht.  


Mit einer installierten Leistung von 4,8 kWp wird nun der Testbetrieb bei der Ausfahrt Laxenburgerstraße aufgenommen. Hierbei wird die Blendwirkung, Auswirkung auf Statik und Funktion der Lärmschutzwand sowie der Stromertrag untersucht.  
Insgesamt sollen 100 PV-Module in verschiedenen Variationen in dem Testbereich ein Jahr lang ausprobiert und analysiert werden.  

Der Strom solcher Anlagen soll in Zukunft für Raststationen, Tunnelanlagen und Gebäuden entlang- und neben der Autobahn genutzt werden. Weitere Projekte dieser Art sind in Planung.  
Bei einem Besuch der Lärmschutzwand unterstrich Verkehrs- und Umweltministerin Leonore Gewessler vor allem das Potential von Nutzung bereits vorhandener Flächen für die Energiegewinnung.  

Doppelnutzung bestehender Flächen und Bauten ist das Energiekonzept der Stunde. 

Media & Downloads

Get in touch

 

Sie wollen mehr über DAS Energy Photovoltaik erfahren oder über Ihr eigenes PV-Projekt mit uns sprechen? Dann empfehlen wir ihnen unser Anfrageformular zu verwenden - sobald Ihre Anfrage versendet wurde, wird sich unser Service-Team bei Ihnen schnellstmöglich melden. Für alle anderen Anliegen haben Sie die Möglichkeit uns über die unten angeführten Optionen zu kontaktieren. 

Wie dürfen wir Sie kontaktieren?